≡ NAVIGATION
  • Hohner Fähre

1634 wurde die Hohner Fähre durch den Rendsburger Bürgermeister Johann Speck das erste mal in Betrieb genomme. Die Fährstelle wurde deshalb auch "Specksfähre" genannt.

1771 beklagte sich der damalige Fährpächter über die Dithmarscher, die anstatt ordentlichen Weg über die Fähre zu nehmen, Pferde, Vieh und andere Sachen auf Schleichwegen und den Schleichfähren schmuggelten um den Fährzoll zu sparen.

Mit dem letzten Fährbesitzer Jürgen Conrad Söht wurde der Fährbetrieb 1961 nach dem Bau der Eiderbrücke bei Pahlhude eingestellt.

  • Hohner Fähre

Nach 38 Jahren, am 28. Mai 1999 wurde der Fährbetrieb mit einem Boot für Fußgänger und Radfahrer unter der Federführung der Gemeinde Hohn wieder aufgenommen.

Am 7.7.2005 wurde der Verein Hohner Fähre e.V. mit 32 privaten Mitgliedern, 2 Vereinen (Hohner Gewerbe- und Tourismusverein e.V., WSC Lührs) und 2 Gemeinden (Hohn, Tielenhemme) gegründet. Ziel des Verein ist es, den Fährbetrieb an Wochenenden und Feiertagen durchzuführen, sowie Fährleute aus den eigenen Reihen auszubilden, um den Fährbetrieb zu erweitern.

Der Verein zählt mittlererweile 90 Mitglieder. Mitgliedsantrage sind bei den Fährleuten erhältlich. Unsere Fährleute sorgen für die Längs- und Überfahrten und stehen ihnen bei Fragen zur Verfügung.

  • Hohner Fähre

Sie können mit dem Fährschiff, bei Kostenerstattung, mit bis zu 10 Personen durch die herrliche Naturlandschaft der Eider fahren. Sehr beliebt sind die "Inselrundfahrten" bei der man für ca. eine Stunde die idyllische Eiderlandschaft genießen kann.

Die Sonderfahrten sind nur Ausserhalb der Fährzeiten und nach Voranmeldung möglich. Verschenken sie doch mal einen Gutschein für eine Inselrundfahrt. Erhältlich bei den Fährleuten.

Mit dem Fährboot über und auf der Eider.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Fährzeiten

1. Mai - 30. September
Samstag:
11.00Uhr - 17.00Uhr
Sonn- u. Feiertage
10.00Uhr bis 17.00Uhr

Fährpreise

Personen: 1€
Fahrräder: frei